Deutschland

Fragen und Antworten

Was ist die Klinikakademie Diabetologie?

Die Klinikakademie Diabetologie ist ein aus verschiedenen, aufeinander aufbauenden Seminaren zusammen gesetztes Fortbildungsangebot, welches sich speziell an Klinikärzte richtet, die ihre Grundlagen auf dem Gebiet der Diabetestherapie vertiefen und sich weiterbilden wollen.
Die Klinikakademie Diabetologie wurde von einem Team von diabetologischen Oberärzten aus großen deutschen Kliniken mit Unterstützung der Medizinischen Abteilung der Novo Nordisk Pharma GmbH und in Zusammenarbeit mit dem Berufsverband der Diabetologen in den Kliniken (BVDK) entwickelt.
Ziel des Seminars ist die Vermittlung eines umfassenden Basiswissens zur Diagnostik und Therapie von Patienten mit Diabetes mellitus. Anhand vieler Fallbeispiele werden die aus der Sicht der Klinik relevanten Themenkomplexe vermittelt.
Die Darstellung der Fakten ist evidenzbasiert und weitestgehend produktunabhängig.

Für wen wurde die Klinikakademie konzipiert?

Das Angebot richtet sich speziell an Assistenzärzte in der Klinik, die sich in der Aus- und Weiterbildung zum Facharzt für Innere Medizin befinden.
Nicht zur Zielgruppe der Klinikakademie gehören z.B. Oberärzte/Chefärzte aus der Klinik, niedergelassene Diabetologen oder Hausärzte oder Diabetesberaterinnen. Für diese Personengruppen werden andere Fortbildungsformate angeboten.
Auch Assistenzärzte, deren Weiterbildungsschwerpunkt keine Überschneidung mit dem internistischen, diabetologischen Themenkreis hat, gehören nicht zur Zielgruppe der Klinikakademie.

Welche Inhalte hat die KAD?

Die verschiedenen, aufeinander aufbauenden Seminareinheiten haben folgende inhaltliche Schwerpunkte:

* (Basisseminar 1 und 2 können nur als Paket gebucht werden)
Basisseminar 1 * Basisseminar 2 * Basisseminar 3
  • Diagnose und Klassifikation
  • Insulintherapie 1
  • Insulintherapie 2
  • Hypoglykämie
  • Akute Hyperglykämie
  • Multimodale Diabetestherapie
  • Nicht-insulinbasierte antidiabetische
    Therapie in der Klinik
  • Insulintherapie bei Typ 2
  • Fallkonferenz: Diskussion eigener Kasuistiken
  • Ernährung bei Diabetes – mit Übungen
  • Insulintherapie bei Typ 1
  • Diabetestherapie in besonderen Situationen
  • Entlassungsmanagement – Therapieziele
    für die ambulante Diabetestherapie
  • Fallkonferenz: Diskussion eigener Kasuistiken
  • Gestationsdiabetes
  • Diabetes im Alter
  • Insulin bei Typ 1 und neue Technologien
  • Komorbiditäten im klinischen Alltag
  • Der diabetische Fuß mit praktischen
    Übungen
  • Adipositas

Ist eine Teilnahme am BS 1, aber nicht am BS 2 möglich oder umgekehrt?

Die Basisseminare 1 und 2 können nur zusammen gebucht werden. Ein Teilnahmezertifikat wird erst nach dem Besuch beider Seminare ausgestellt.

Kann man am BS 3 teilnehmen, ohne am BS 1 und BS 2 teilgenommen zu haben?

Generell bilden die Inhalte der Basisseminare 1 und 2 die Grundlagen für den Besuch des Basisseminars 3. Eine Buchung des Basisseminars 3 ohne den vorherigen Besuch der BS 1 und 2 ist möglich, wenn vertiefte Vorkenntnisse auf anderem Wege erworben wurden.

Wozu wird die Dienstherrengenehmigung benötigt?

Die Genehmigung des Dienstherren für Angestellte in klinischen Einrichtungen ist gemäß dem Kodex der Novo Nordisk Pharma GmbH generell Voraussetzung für die Teilnahme an den Seminaren.

Muss eine Ärztin im Mutterschutz / in der Elternzeit auch eine DHG einreichen?

Die Genehmigung des Dienstherren ist generell Voraussetzung für die Teilnahme an den Seminaren. Dies gilt auch, wenn die Tätigkeit in der Klinik z.B. auf Grund von Mutterschutz oder Elternzeit vorübergehend ruht.

Wird die TN-Gebühr bei Absage zurückerstattet?

Die Eigenbeteiligung für die Teilnahme am Basisseminar 1 und 2 beträgt einmalig 150,- €, für das Basisseminar 3 90,-€. Bei einer Absage bis 14 Tage vor der Veranstaltungstermin wird die Eigenbeteiligung zurückerstattet. Sollte eine Stornierung zu einem späteren Zeitpunkt erfolgen, behalten wir uns wegen der uns entstandenen Kosten vor, die Teilnahmegebühr gegebenenfalls nicht zurückzuerstatten.